Aktuelles

Fahrzeugsegnung in der SIGMA

Fahrzeugsegnung in der SIGMA

Sigma gehört zu den führenden Inklusionsfirmen der Gäubodenstadt. Das Unternehmen beschäftigt und befördert schwerbehinderte Menschen mit einem wichtigen Ziel: Integration in die Arbeitswelt. Damit es ein Stück besser gelingt, wurde der Fuhrpark erweitert. Zwei Firmenautos, ein Kleintransporter und ein Traktor sind nun Bestandteil der Flotte und sollen Mitarbeiter bei ihren Arbeiten unterstützen.

Lesen Sie hier mehr: Artikel im Straubinger Tagblatt vom 7. Mai 2018. Text und Bild veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Neuer Auszubildender bei der Firma SIGMA

Ali Abdulrasool Hussein Ali (links) mit
Gärtnermeister Christian Gänger.

Neuer Auszubildender bei der Firma SIGMA

Die SIGMA Integrationsfirma ist ein wirtschaftlich selbstständiges Unternehmen, das inklusive Arbeitsplätze bietet. Sie beschäftigt aktuell 115 Menschen mit und ohne Behinderung. SIGMA freut sich
nun, dass Ali Abdulrasool Hussein Ali aus dem Irak als neuer Gärtnerlehrling angefangen hat. Er sei eine Bereicherung für SIGMA und das Unternehmen bekomme tatkräftige Unterstützung, betont Gärtnermeister Christian Gänger.

Text und Bild: Straubinger Tagblatt, 07.03.2018, veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Redaktion

Zertifikat für die AZAV-Trägerzulassung

Die SIGMA ist am Standort Straubing als Alternativer Anbieter gemäß § 60 BTHG für den Bereich Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich zertifiziert. Ab 1. Januar 2018 können diese Leistungen angeboten werden.

Nach oben

Grünen-Stadtratsfraktion bei Sigma

Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Redaktion des Straubinger Tagblatts
(erschienen am 06.02.2017).

Nach oben

10-jähriges Jubiläum

Verlässlicher Partner für berufliche Inklusion

Erfolgreich gewachsen in den letzten 10 Jahren – das ist er ohne Zweifel, der Inklusionsbetrieb SIGMA an mittlerweile vier Standorten in Straubing, Eggenfelden, Mitterteich und Mitterfels mit insgesamt 96 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Hans Horn, Geschäftsführer der KJF Werkstätten, und SIGMA- Geschäftsführerin Evi Feldmeier, ihr Team und die Beschäftigten feierten mit ausgiebig mit Freunden und Netzwerkpartnern in der Joseph-von Fraunhofer-Halle in Straubing. Ein schönes Fest mit rd. 120 Gästen: herzlich, fröhlich und geprägt vom Dank an alle diejenigen, die mitgeholfen haben, dass sich die SIGMA so gut entwickelt hat.

Lesen Sie hier zwei Artikel (Artikel 1 und Artikel 2) aus dem Straubinger Tagblatt zum Ereignis.
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

 

 

Bild v.li.: SIGMA-Geschäftsführerin Evi Feldmeier, KJF-Direktor Michael Eibl, Teamleiter Agentur für Arbeit Stefan Brandl, SIGMA-Mitarbeiterin Daniela Brem, Dr. Thomas Keyßner, Leiter Integrationsamt ZBFS, stellvertr. Landrat Franz-Xaver Eckl, Bezirksrat Markus Scheuermann, Dekan Johannes Plank, Geschäftsführer der KJF Werkstätten Hans Horn.
In der Joseph-von-Fraunhofer-Halle kamen rd. 120 Gäste zusammen und feierten das 10-jährige Jubiläum mit.
KJF-Direktor Michael Eibl moderiert eine Gesprächsrunde mit v.li.: SIGMA-Mitarbeiterin Daniela Brem, KJF-Direktor Michael Eibl, Stefan Brandl von der Agentur für Arbeit, Dr. Thomas Keyßner, Leiter Integrationsamt ZBFS, stellvertr. Landrat Franz-Xaver Eckl, Bezirksrat Markus Scheuermann.
Mitarbeiterehrung mit v.li. Geschäftsführer der KJF Werkstätten Hans Horn, Josef Schröttinger (in Rente verabschiedet), Angela Baum, Ludwig Schuhbauer, SIGMA-Geschäftsführerin Evi Feldmeier, Lydia Buchschmid